Herr Muster aus Musterstadt ist auf der Suche nach einem DSL Anbieter für seine neue Wohnung. Von der Seite eines Affiliates kommt er auf die Landing Pages eines großen Telekomanbieters. Dort bestellt er nun sein neues Highspeed Paket.

Wenige Stunden nach der Conversion wird dem Affiliate in seinem Netzwerk Konto ein neuer Lead angezeigt. Herr Muster bekommt allerdings nicht die angekündigte Bestätigung per eMail oder per Post.

Stattdessen ruft ihn drei Tage nach der Bestellung eine freundliche Dame an:

Dame: “Guten Tag Herr Muster. Ich arbeite für *großer DSL Anbieter*. Sie haben vor wenigen Tagen im Internet ein DSL Vertrag abgeschlossen.”

Herr Muster: “Ja das stimmt.”

Dame: “Nun, leider ist unser System nicht korrekt konfiguriert gewesen. Daher sind einige, wichtige Daten leider nicht übermittelt worden. Ich schlage vor, dass wir die Anmeldung noch einmal gemeinsam telefonisch durchführen. Ist das für Sie in Ordnung?”

Herr Muster: “Können wir machen.”

Dame: “Gut dann fangen wir an.”

…..

Zwei Tage später ist der Lead beim Netzwerk bereits storniert und der Affiliate geht mit leeren Händen aus.

Dieser Text basiert auf einer wahren Begebenheit

Hinterlasse einen Kommentar